Einige Zuchtverbände fordern von ihren Zuchthunden die Freiheit von HD und/oder ED.
Die Hüftgelenksdysplasie bzw. Ellbogendysplasie sind teils schwerwiegende Fehlentwicklungen an den jeweiligen Gelenken, die die Beweglichkeit erheblich einschränken und schwere Folgeschäden am Bewegungsapparat verursachen können. Um diese Erkrankung beurteilen bzw. auschließen zu können, werden Röntgenbilder zu Hilfe gezogen. Es gibt hierfür vorgeschriebene Lagerungstechniken, die z.T. nur in Narkose ausgerichtet werden können. Falls Sie eine solche Untersuchung wünschen, vereinbaren Sie bitte einen separaten Termin und halten Sie die Unterlagen von Ihrem Zuchtverband bereit.
Natürlich werden solche Untersuchungen im Bedarfsfall auch unabhängig von Zuchtbestimmungen durchgeführt.
Wir beraten Sie dazu gern telefonisch oder direkt hier bei uns in der Praxis.

Tel. 0341 39 18 270
Flöhe, Zecken und Co.
weiterlesen